About us

i

DE
Haben Sie Fragen? +49 34771 510

Nachwuchsförderung in der Region

Nachwuchsförderung in der Region

Triptychon tätigkeiten eines/-r Elektroniker/-in
Wir bei VTQ brauchen und fördern den Nachwuchs von Fachkräften in der Region, denn Arbeit gibt es genug, aber an Fachkräften fehlt es leider überall.
Das ist natürlich auch ein Grund, warum wir versuchen, junge Leute für unsere Jobs zu begeistern.
Heute stellen wir Euch den Ausbildungsberuf Elektroniker/in für Geräte und Systeme in der Fachrichtung EMS vor.
 
Bei VTQ seid Ihr übrigens als Auszubildende/r nicht allein. Aktuell erlernen 5 Auszubildende in verschieden Lehrjahren bei uns den Beruf des Elektronikers/in für Geräte und Systeme, die Euch neben dem Ausbilder Herrn Karmann mit Rat und Tat bei Eurer Ausbildung zur Seite stehen. Und jedes Jahr kommen 1 bis 2 neue Auszubildende dazu.
 
Über 50 Lehrlinge durften wir bis heute zum Elektroniker/in für Geräte und Systeme erfolgreich ausbilden und somit nicht nur dem Fachkräftemangel entgegenwirken, sondern jungen Leuten eine Zukunftsperspektive geben.
 
Ihr habt Lust, etwas mit Euren Händen und Kopf zu machen, besitzt Fingerfertigkeit und technisches Geschick, seid dazu Mathematik und Physik interessiert, besitzt gute Englischkenntnisse und arbeitet gerne im Team? Dann seid Ihr hier genau richtig.
Nehmt teil bei der Entwicklung neuer Technologien!
 
Mit 3,5 Jahren Ausbildungsdauer ist die Ausbildung zum Elektroniker/in für Geräte und Systeme etwas länger als der Durchschnitt.
 
Abwechslungsreiche Aufgaben warten auf Euch. Lernt Programmierkenntnisse in Visual Basic Delphi und anderen in der Industrie angewandten Programmiersprachen kennen. Entwickelt und baut im Team Prüfgeräte für elektronische Baugruppen und wendet diese an, bis hin zur Wartung der Geräte.
Zu Euren Aufgaben zählen außerdem das Zeichnen von Bauplänen, Bestückung und Verarbeitung von Leiterplatten, Montieren und Verlöten von Elementen sowie das Zusammenbauen von Prototypen; außerdem die Inbetriebnahme von Geräten, deren Funktionsprüfung oder Fehlersuche. Die Aufgaben sind abwechslungsreich und anspruchsvoll.
 
Nach der Ausbildung stehen Euch zahlreiche, unternehmensinterne Weiterbildungsmöglichkeiten offen, wie ein Studium in Elektrotechnik oder eine Weiterbildung zum Industriemeister.
Das nächste Mal stellen wir Euch den Ausbildungsberuf Industriekaufmann/-frau vor.

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Copyright 2022 VTQ Videotronik GmbH